Saunen & Dampfbäder

Ein warmes Willkommen

in unseren Saunen
und Bädern!

Unser Ziel ist es, Ihnen ein paar wohltuende Stunden fern Ihres Alltags zu ermöglichen.

Was uns besonders wichtig ist:

Ihre Gesundheit: Wir verwenden als Saunaaufguss nur Qualitätsprodukte mit dem Gütesiegel des Deutschen Sauna-Bundes. Jede Sauna ist aus ökologischen Baustoffen erbaut und ein architektonisches Unikat. Alle Saunen haben wir in Eigenregie konzipiert, geplant und mit ausgesuchten Naturmaterialien gebaut. Die beim Sauna-Bau eingesetzten Hölzer entstammen biologischem Anbau und es wurden nur Öko-Dämmstoffe verwendet. Für ein rundum gutes Raum- und Wohlfühlklima.

Gäste vor dem Eingang unserer Lehm-Sauna

Stub´n Sauna

Die gemütliche Wellness-Variante der Finnischen Sauna.

Was Sie in der Stub’n-Sauna erwartet: Überwärmung des Körpers durch eine intensive, trockene Wärmestrahlung über den Tiroler Kachelofen und die Zirbelholzauskleidung der Kabine.

Genießen Sie die urgemütliche Atmosphäre eines der Sinnbilder alpenländische Kultur und Handwerkskunst.
Unser einzigartige Kachelofen ist nach einem Entwurf von Michael Powolny, einem österreichischen Jugendstilkünstler, von der Manufaktur Sommerhuber aus Steyr/Tirol gebaut.

Was die Stub’n-Sauna bewirkt:

In der Stub`n-Sauna wird die besonders intensive Wirkung der Infrarot-Strahlung der Kacheln wirksam. Hier wirkt die intensive Kraft der Infrarotstrahlung in angenehm milder, trockener Luft. Sie fühlen sich in die gemütliche Bergwelt Tirols versetzt. Temperatur ca. 70°

Tiroler-Kachelofen-Stubnsauna
Gast in Stubnsauna
Tiroler-Kachelofen

Zur Geschichte des Tiroler Kachelofens:

Es ist bis heute in Tirol Brauch , dass die Tochter zur Hochzeit als Mitgift einen Kachelofen von der Familie bekommt. Dieser sogenannte „Hochzeitsofen“ ist das Symbol für die Beständigkeit der neu gegründeten Familie.

Unser einzigartige Kachelofen ist nach einem Entwurf von Michael Powolny, einem österreichischen Jugendstilkünstler, von der Manufaktur Sommerhuber aus Steyr/Tirol gebaut. Prof. Michael Powolny war Mitbegründer der „Wiener Sezession“, Gründer und Miteigentümer der „Wiener Keramik“. Er entwarf für“ Gmundner Keramik“, für „Augarten Porzellan“ und arbeitete fast 30 Jahre mit der „Manufaktur Sommerhuber“ zusammen.

Seine Entwürfe werden auch nach fast 100 Jahren noch hergestellt.

Lehm-Sauna

Einmalig in Deutschland

Seit über 9000 Jahren sind Lehmbautechniken in fast allen Kulturen bekannt. Lehm ist eine Mischung aus Ton, Schluff und Sand und ist aufgrund seiner Eigenschaften für den Sauna-Bau wunderbar geeignet:

 

  • Lehm reguliert schnell und effektiv die Luftfeuchtigkeit und sorgt für gesundes Raumklima.
  • Lehm speichert und reflektiert die Wärme intensiv.
Lehm reguliert schnell und effektiv die Luftfeuchtigkeit und sorgt für gesundes Raumklima.
Lehmsauna Außenansicht

Was Sie in der Lehm-Sauna erwartet

Ein extrem trockenes Saunaklima von über 90° C. Die massiven Lehmwände und die derben Saunabänke aus naturbelassenen Pappelbohlen verleihen dem Raum seine rustikale Ausstrahlung.
Die Beheizung erfolgt durch einen Pyramiden-Saunaofen mit einer urigen Verkleidung aus heimischem Säulenbasalt.
Temperatur: 85°C

Was die Lehm-Sauna bewirkt

Lehm bindet Luftschadstoffe und entgiftet dadurch die Raumluft, d.h. Sie genießen eine trockene Hitze und reine Luft.

Die Lehmsauna ist bekannt für ihre vorbeugende Wirkung gegen Allergien und diverse chronische Erkrankungen.

Destille

Destille: Finnische Sauna

Ein einmaliges Sauna-Erlebnis. Mittelpunkt dieser klassischen finnischen Sauna ist diese dekorative Destille aus Kupfer. Genießen Sie die Ruhe und das wohltuende Raumklima – vor und nach dem Aufguss.

Temperatur 90°

Gut gelaunt entspannt - Die Destille im Saunaparadies in Wettenberg
Ofen in der Destillensauna

Bitte informieren Sie sich an der Rezeption über die Öffnungszeiten der Destillensauna, da sie nicht immer geöffnet ist.

Destillensauna aussen mit Sitzgruppe

Brechelbad

Brechelbad - Mildes Saunaklima bei mäßiger Luftfeuchtigkeit

Brechelbad: Alpen-Glühen

Genießen Sie das Brechelbad und das Ambiente einer original alpenländischen Hütte.

Natürliche Düfte und Materialien beherrschen den Raum. Aus dem Brechelofen mit seiner Kupferkrone steigen Kräuterdämpfe auf und setzen die Aromen der Heilkräuter und des Bergwaldes frei.

Die Geschichte des Brechelbades

Das Brechelbad wurde vom Klerus und der gestrengen Obrigkeit verteufelt, war aber beim bodenständigen Landvolk sehr beliebt und gern genutzt. 1736 wurde das bergbäuerliche Schwitzen durch die Sittenordnung des Hochfürstlichen Salzburger Landes wegen seiner „sittenwidrigen, lasterhaften Ausschweifungen“ verboten – wir lassen diese volkstümliche Badeform heute wieder auferstehen. Zu unser aller Vergnügen und Erholung!

Was Sie im Brechelbad erwartet:

Mildes Saunaklima bei mäßiger Luftfeuchtigkeit

Der Raum wird mit reinen ätherischen Ölen bzw. mit frischen Kräutern der Alpenregion und des Bergwaldes beduftet. Dazu gehören Rosmarin, Salbei, Kamille, Melisse, Brennnessel, Holunder, Zitronengras, Orangenblüten, Rosenblätter, Koniferen und Tannennadeln.

Temperatur: 65°C

Was das Brechelbad bewirkt:

Eine sanfte Erholung auch für all diejenigen, die hohe Temperaturen nicht gut aushalten. Die ätherischen Öle sind eine Wohltat für die Atemwege und das gesamte vegetative Nervensystem. Alle Zeichen stehen auf „Durchatmen“.

Tiroler Sauna

Finnland in Tirol:
Tiroler Sauna mit Tiroler Glockenturm

Wir haben die bewährte finnische Saunatradition mit der geschmackvollen Tiroler Urigkeit kombiniert: Nordisches Blockhaus aus 25 cm starken Kiefern-Rundstämmen.

Diese Sauna ist nur mit baubiologischen Holzfaser-Baustoffen isoliert und hat deshalb ein besonderes gesundes Raumklima. Wände und Decken sind aus gehackten, 4 cm starken Bergtannen-Bohlen hergestellt. Der moderne Sauna-Pyramiden-Ofen arbeitet durch eine Abgastemperatur-Reduzierung sehr wirtschaftlich. Das Raumklima wird durch eine Klimaanlage geregelt, die immer für beste und sauerstoffreiche Luft sorgt.

Trocken-heißes Klima und sauerstoffreiche Luft.
Die beste Vorbeugung gegen Krankheiten!

Was die Tiroler Sauna bewirkt:

Die beste Vorbeugung gegen Krankheiten!

Das trocken-heiße Klima in der Kabine sowie die Wechselwirkung mit dem Frischluftbad und einem anschließendem kalten Wasserguss über den ganzen Körper, evtl. auch die Benutzung des Tauchbades, sind ein hervorragendes Herz-Kreislauf-Training. Dieses kleine Sauna-Programm regelmäßig angewandt, stärkt das Immunsystem und schützt wirksam vor Erkältungen und Grippe!

Was Sie in der Tiroler Sauna erwartet:

Trocken-heißes Klima und sauerstoffreiche Luft.
Temperatur: 90°C

Tecaldarium

Ein warmes und mäßig feuchtes Strahlungsklima sowie eine meditative Ruhe in der Kabine

Wärmestrahlung und Aroma-Dämpfe

Das Tecaldarium ist ein Wärmestrahlungsraum, in dem Sie mit Heilölen aus der Aroma-Therapie bedampft werden.

Was Sie im Tecaldarium erwartet:

Ein warmes und mäßiges Strahlungsklima sowie angenehme meditative Musik in der Kabine.
Das Tecaldarium hat eine Temperatur von 45°

Was das Tecaldarium bewirkt:

Das Klima und die Stille sorgen für eine Entkrampfung nach Erkrankungen und Phasen der Anspannung. Es entschlackt, entgiftet und sorgt für ein feineres Hautbild. Viele Beschwerden werden gelindert und sogar geheilt. Vor allem degenerative Erkrankungen bessern sich nachhaltig. Auch Migräne und andere Regulationsstörungen lassen sich eindrucksvoll bessern oder gar beseitigen.

Griechisch-römisches Dampfbad

Badeform der alten Römer und Griechen

So haben es sich schon die alten Griechen und Römer gut gehen lassen. Das wohltuende Klima in der Kabine sowie eine besondere dämpfende Stille und Ruhe, sorgen für Phasen der Entspannung im stressigen Alltag.

Was Sie im Dampfbad erwartet:

Ein warmes und feuchtes Raumklima, das alle Schleusen öffnet.
Temperatur von 45° bis 50°.

Ein warmes und feuchtes Raumklima, das alle Schleusen öffnet.
Entschlackung und intensiven Reinigung der Haut. Wohltuend für Haut und Schläumhäute.

Badeform der alten Römer und Griechen

So haben es sich schon die alten Griechen und Römer gut gehen lassen. Das wohltuende Klima in der Kabine sowie eine besondere dämpfende Stille und Ruhe, sorgen für Phasen der Entspannung im stressigen Alltag.

Was Sie im Dampfbad erwartet:

Ein warmes und feuchtes Raumklima, das alle Schleusen öffnet.
Temperatur von 45° bis 50°.

Saunaparadies Newsletter

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Wir informieren Sie, sobald wir nach Corona wieder geöffnet haben und erinnern Sie regelmäßig an die nächste Lange Saunanacht. 

Vielen Dank, Sie haben eine Email mit einem Bestätigungslink erhalten.